Goethe-Institut wirbt für Deutsch als Fremdsprache in Frankreich

Donnerstag, 22. Januar 2004

Das Goethe-Institut setzt sich für Deutsch als Fremdsprache in Frankreich ein. Die Begeisterung für die als schwierig empfundene Sprache hat nämlich nachgelassen. Daher hat Scholz & Friends, Berlin, den Auftrag bekommen, Abhilfe zu schaffen. Die Agentur hat Motive entworfen, die jeweils ein jugendliches, deutsch-französisches Paar Wange an Wange zeigen. Die Botschaft: Die Sprache des Nachbarn zu lernen, eröffnet neue Lebenswelten. "On a tout à faire ensemble - France-Allemagne! lautet der Claim. Entwickelt wurde die Kampagne in Zusammenarbeit mit der Pariser Agentur Ailleurs Exactement. Die Motive sind ab sofort in Frankreich landesweit auf Plakaten, Postkarten, Lesezeichen und T-Shirts in Schulen sowie auf Plakaten in der Pariser Metro zu sehen. Printanzeigen in Jugendmedien sind zusätzlich geplant. kj
Meist gelesen
stats