GfK leitet neue Wachstumsphase ein

Mittwoch, 25. Januar 2012
GfK-CEO Matthias Hartmann setzt neue Strategie in Kraft
GfK-CEO Matthias Hartmann setzt neue Strategie in Kraft

Die GfK hatte sie bereits Mitte vergangenen Jahres angekündigt, nun gilt die neue Unternehmensstrategie. Die Nürnberger Marktforscher haben sie "Own the Future" getauft. Sie stellt eine Reaktion auf technische Innovationen und veränderte Kundenbedürfnisse dar und löst die "Five Star"-Strategie ab, die vor allem darauf ausgerichtet war, in den Märkten weltweit präsent zu sein. Künftig geht es laut Matthias Hartmann darum, sich auf erfolgreiche Geschäftssegmente zu konzentrieren. "Wir ziehen die Korsettstangen ein, um weiteres Wachstum erzielen zu können", sagt der seit Anfang Dezember amtierende CEO. Die GfK, ein Fullservice-Anbieter mit weltweit 11.400 Beschäftigten, hat seine Geschäftsfelder Retail & Technology und Media im Sektor Customer Choices gebündelt. Dieser vornehmlich auf die Datenerhebung ausgerichtete Zweig ist dem Analyse-Bereich Consumer Experiences gegenübergestellt. Hartmann vespricht darüber hinaus Investitionen in Analysetechniken für Online- und Mobile-Kanäle sowie in den Ausbau des Digital-Portfolios. Chancen auf mehr Marktanteile sieht er unter anderem in China und Brasilien. fo
Meist gelesen
stats