GfK forscht tiefer im Immobilienmarkt

Freitag, 14. Juli 2000

Die GFK Gruppe erwirbt 49 Prozent Anteil am Hamburger Prisma-Institut, einem auf die Immobilien-, Handels- und Standortforschung spezialisierten Marktforschungsunternehmen. Ziel dieser Beteiligung ist es, Erfahrungen und Kompetenzen von GfK und Prisma zu bündeln, um internationale Marktforschungs- und Beratungsservices für private Unternehmen und die öffentliche Hand in den Bereichen Stadt- und Regionalplanung sowie Immobilien-Entwicklung zu bieten. Die GFK-Gruppe hat nach eigenen Angaben 1999 in den vier Geschäftsfeldern "Consumer Tracking", "Non-Food-Tracking", "Medien" und "Ad Hoc-Forschung" einen Gesamtertrag von 760 Millionen Mark erzielt. Neben 14 deutschen Tochterunternehmen und Beteiligungen umfasst die Gruppe weltweit 90 Unternehmen und Beteiligungen in 43 Ländern.
Meist gelesen
stats