GfK erzielt bestes Ergebnis in der Firmengeschichte

Donnerstag, 01. März 2001

Die GfK-Gruppe hat ihre Finanzergebnisse im vergangenen Geschäftsjahr gegenüber 1999 steigern können. Der Gesamtertrag belief sich auf 483 Millionen Euro. Das EBIT einschließlich Beteiligungsergebnis stieg um 45,3 Prozent von 26,7 Millionen Euro auf 38,8 Millionen Euro. Der Gesamtleistungsanstieg um rund 25 Prozent resultiert zu 8 Prozent aus organischem Wachstum, zu 16 Prozent aus Neukonsolidierung sowie zu einem Prozent aus Wechselkursveränderungen.

Die GfK-Gruppe als weltweit eines der führenden Marktforschungsunternehmen operiert in den vier Bereichen "Consumer Tracking", "Non-Food Tracking", "Medien" und "Ad-Hoc-Forschung". Das Unternehmen umfasst 15 deutsche Tochterunternehmen in Nürnberg und Frankfurt sowie weltweit 90 Unternehmen und Beteiligungen in über 40 Ländern.
Meist gelesen
stats