GfK baut Service in den Bereichen Pharma und Gesundheit aus

Donnerstag, 04. Juli 2002

Das Marktforschungsunternehmen GfK Gruppe hat die Unternehmen I+G Nürnberg und deren Tochterunternehmen GPI Kommunikationsforschung und I+G Suisse übernommen. Die Unternehmen werden in den Bereich Healthcare der GfK integriert. Mit der Übernahme erhofft sich die GfK eine Ausweitung des Serviceangebots in der Pharmamarkt- und Gesundheitsforschung. Laut GfK gab die pharmazeutische Industrie im Jahr 2001 fast 27 Milliarden Euro für Werbung und Kommunikation aus. In Marktforschungsservices seien dabei rund 2,7 Milliarden Euro geflossen.
Meist gelesen
stats