GfK-Untersuchung zu Kosumstrends der Euro-Socio-Styles

Mittwoch, 14. Juni 2000

Die Nürnberger Gesellschaft für Konsumforschung GfK untersuchte in einer Umfrage bei 2460 Bundesbürgern die Konsumtrends. Dabei wurde die europaweit standardisierte Konsumententypologie Euro-Socio-Styles eingesetzt. Laut Studie hat der Erlebniseinkauf in den vergangenen Jahren stark an Bedeutung hinzugewonnen. Gaben in einer Umfrage 1995 noch rund 35 Prozent der Befragten an, Erlebniseinkäufe zu tätigen, so waren es vier Jahre später bereits 62 Prozent. Eine starke Bedeutung besitzt der Genussmoral bei der ermittelten Zielgruppe "Optimisten". Hierzu gehören zukunftsoptimistische Hedonisten jungen und mittleren Alters. Dagegen stößt die Aussage "Einkaufen macht Spass" vor allem bei den sogenannten Cocooners auf starke Zustimmung. Zu ihnen werden jüngere Haushalte aus einfachen Kreisen, die das Leben genießen wollen und von einem harmonischen und friedlichen Familienleben träumen, gezählt.
Meist gelesen
stats