GfK-Studie: Verbraucher kaufen nur zögerlich

Freitag, 28. Februar 2003

Die Stimmung der Verbraucher in Deutschland bleibt weiterhin auf dem Tiefpunkt. Obwohl der Indikator für die Konjunkturerwartung im Februar ein leichtes Plus von 0,6 Punkten verzeichnen konnte, bleiben die Aussichten für eine weitere wirtschaftliche Entwicklung trübe. Die gestiegene Steuerlast, die tendenziell weiter steigende Arbeitslosenquote und die Ungewissheit über einen möglichen Irakkrieg, sind Grund dafür. Das ist das wesentliche Resümee der im Auftrag der Europäischen Kommission durchgeführten GfK-Konsumklimastudie im Februar 2003. ork
Meist gelesen
stats