GfK-Studie: Sicherheit liegt bei den Deutschen weiter im Trend

Montag, 31. Januar 2011
Quelle: Studie "Bedeutungswandel von Werten", GfK Verein, Januar 2011
Quelle: Studie "Bedeutungswandel von Werten", GfK Verein, Januar 2011
Themenseiten zu diesem Artikel:

GfK Bedeutungswandel


Das Thema Sicherheit bleibt von großer Bedeutung. Das ergibt sich aus der aktuellen GfK-Studie "Bedeutungswandel von Werten". Demnach glauben 68 Prozent der Deutschen, dass Sicherheit ein Ideal ist, das künftig stärker im Fokus stehen wird. In der Studie spiegelt sich jedoch auch der Wirtschaftsaufschwung wider, Werte wie Wettbewerb und Innovation legen deutlich zu. Wie auch schon bei den ersten beiden Befragungen, die im Januar und August 2010 durchgeführt wurden, bleibt Sicherheit an oberster Stelle im Ranking. Auf Platz zwei platziert sich Leistung - im August stand dort noch das eigene Zuhause, das nun auf den sechsten Rang gefallen ist. Werte wie Wettbewerb, Innovation und Macht können starke Zuwächse erzielen, ein Zeichen für die wirtschaftliche Entwicklung und steigende eigene Konkurrenzfähigkeit. Zudem scheinen sich die Deutschen wieder mehr zu gönnen: Die Werte Luxus und Abenteuer belegen zwar weiterhin Plätze am Ende der Rangliste, konnten jedoch um 5 beziehungsweise 6 Prozent zulegen, während Verzicht als weniger wichtig eingeschätzt wird als noch im August.

Für die Studie wurden im Januar 2011 mehr als 1000 repräsentativ ausgewählte Personen ab 14 Jahren befragt. Dabei wurde untersucht, ob die Bedeutung der Werte Abenteuer, Innovation, Leistung, Luxus, Macht, Optimismus, Sicherheit, Solidarität, Verantwortung, Vertrauen, Verzicht, Wettbewerb und Zuhause in der aktuellen Situation zunimmt, abnimmt oder gleich bleibt. sw
Meist gelesen
stats