GfK-Monitor bestätigt die Lust an Süßwaren

Freitag, 26. Januar 2001
Themenseiten zu diesem Artikel:

GfK Süße Süßware Umsatz IRI


Die Lust der Konsumenten am Süßen steigt. Von Januar bis Oktober vergangenen Jahres ging der Absatz der süßen Ware um 3,5 Prozent in die Höhe und dank weitgehend fester Preise stieg der Umsatz um 2,8 Prozent. Die erfreuliche Marktentwicklung zeigt der "Süßwarenmonitor" von IRI/GfK Retail Services und der GfK Panel Services. Der stärkste Wachstum ist laut "Süßwarenmonitor" im Bereich der Zuckerwaren und hier vor allem bei den Negerküssen. Positiv entwickeln sich ebenfalls Dauerbackwaren und Schokoladenwaren. Mengenmäßig ist der größte Einzelmarkt im süßen Angebot die Tafelschokolade. In den ersten zehn Monaten des vergangenen Jahres stieg Absatz und Umsatz der Tafelschokolade um 0,3 Prozent.
Meist gelesen
stats