GfK-Gruppe kauft in Europa ein

Montag, 30. April 2001

Die Unternehmensgruppe der Gesellschaft für Konsum-, Markt- und Absatzforschung (GfK) erweitert ihre Präsenz in Europa. Die türkische Tochter der GfK namens Pro-Con GfK in Istanbul hat das Marktforschungsinstitut IBS Marketing Research Services erworben. Die IBS machte zuletzt einen Umsatz von 800.000 Euro. Pro-Con GfK steigt durch den Kauf zum zweitgrößten Anbieter von Ad-Hoc-Forschungsdienstleistungen in der Türkei auf.

Auch auf der britischen Insel steht eine Erweiterung an: Die GfK und die US-basierte Institutsgruppe Total Research Corporation haben einen Letter of Intent unterzeichnet. Demnach wird die GfK-Gruppe ihre bisherige Minderheitsbeteiligung Romtec-GfK komplett übernehmen.

Die GfK-Gruppe mit Sitz in Nürnberg erreichte im Jahr 2000 einen vorläufigen Ertrag von 483 Millionen Euro. Sie besitzt weltweit 90 Unternehmen und Beteiligungen und beschäftigt 4300 Mitarbeiter.
Meist gelesen
stats