Gewinnspiele via SMS sind wenig beliebt

Dienstag, 15. Juli 2003
Themenseiten zu diesem Artikel:

Gewinnspiel Teilnahmebereitschaft Gewinnspielaktion


Die Teilnahmebereitschaft bei Gewinnspielen in Zeitungen und Zeitschriften ist besonders hoch (65,8 Prozent). Gewinnspielaktionen übers Handy werden dagegen kaum genutzt. Zu diesem Ergebnis kommt das Marktforschungsinstitut Idee & Kommunikation in einer Umfrage, bei der 111 Testpersonen im Alter von 14 bis 49 Jahren befragt wurden.

Besonders begehrt sind Geldgewinne (80,2 Prozent) und Autos (65,8 Prozent). Haushaltsgeräte sehen nur knapp ein Drittel der befragten Personen als guten oder sehr guten Gewinn an. Über ihre privaten Daten geben die Teilnehmer allerdings trotz Gewinnchancen ungern Auskunft: 76,6 Prozent der "Glücksritter" sind nicht bereit ihre private Telefonnummer zu hinterlassen. Auch über ihr Jahreseinkommen reden die Teilnehmer nicht gerne. Angaben zur privaten Adresse machen 61,3 Prozent.

Die Gewinnchancen stufen 74,8 Prozent der Befragten als schlecht ein. On-Pack Gewinnspiele geniessen bei 41,4 Prozent Popularität. Verkaufsfördernd sind Gewinnspiele in diesem Bereich eher nicht. Zugabegeschenke lohnen sich da schon eher - 59,5 Prozent würden ein Produkt wegen solch einer Zugabe kaufen. ork

Meist gelesen
stats