Gesundheitsministerin wirbt für Reformen

Mittwoch, 16. Juli 2003
Die Printkampagne erscheint in der Entscheiderpresse
Die Printkampagne erscheint in der Entscheiderpresse
Themenseiten zu diesem Artikel:

Deutschland BMG Werbekampagne Ulla Schmidt Berlin


Unter dem Motto "Damit Deutschland gesund bleibt" startet das Gesundheitsministerium eine PR-, Web- und Werbekampagne. Damit meldet sich nun auch die verantwortliche Behörde zu Wort. Einzelne Gruppen wie Zahnärzte und private Krankenversicherer zeigen in der Debatte über die Reform des Gesundheitssystems bereits Präsenz. Insofern dürfte die breite Öffentlichkeit nur die mittelbare Zielgruppe sein - vielmehr soll Druck auf Funktionäre bei Assekuranzen und Ärzten, politische Entscheider sowie Multiplikatoren gemacht werden. "Wir appellieren an alle, die im Gesundheitssystem Verantwortung tragen, ihre Einzelinteressen zugunsten der gemeinsamen Verantwortung zurückzustellen", erklärt Gesundheitsministerin Ulla Schmidt. Das Gesamtbudget der Kampagne beträgt 3,5 Millionen Euro. Die Agenturen sind Zum goldenen Hirschen (Werbung) und Ahrens & Behrent (PR), beide in Berlin. Anfang September beginnt eine Reihe von regionalen Diskussionsveranstaltungen. rp
Meist gelesen
stats