Gesundheitskampagne mit Magermodell wird verboten

Freitag, 19. Oktober 2007

Die von Star-Fotograf Oliviero Toscani kreierte Kampagne gegen Margersucht wurde in Italien verboten. Das Foto verstoße gegen den Werbekodex, urteilte die dortige Werbeaufsicht. Auf dem Foto wird ein ausgemergelter, nackter Körper gezeigt. Nach Ansicht des Vorsitzenden der italiensichen Werbeaufsicht-Behörde IAP stellt die Abbildung einen Verstoß gegen zwei Artikel des Werbekodex dar. Bei der umstrittenen Kampagne handelt es sich um eine vom Gesundheitsministerium unterstützte Kampagne des Labels Nolita.

Die Nachrichtenagentur AFP zitiert den IAP-Vorsitzenden Giorgio Floridia: "Das Foto ist schockierend für uns alle, besonders die Erkrankten, und wird zu kommerziellen Zwecken missbraucht." Laut dem italienischen "Corriere della Sera" will Fotograf Toscani vor Gericht auf Schadenersatz klagen. Das Verbot sei Zensur. tk

Meist gelesen
stats