Geschäft mit Spielekonsolen floriert

Mittwoch, 01. August 2007
Themenseiten zu diesem Artikel:

Spielekonsole Deutschland Bitkom Nintendo Wii Microsoft Xbox


Trotz der technischen Schwierigkeiten mancher Hersteller wächst der Absatz von Spielekonsolen in Deutschland 2007 bislang rasant. Im 1. Halbjahr 2007 kletterte der Umsatz mit Geräten wie Nintendos Wii, Microsofts Xbox und der Playstation von Sony auf 276 Millionen Euro. Das ist ein Anstieg von 73 Prozent im Vergleich zum 1. Halbjahr 2006, teilte der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und Neue Medien (Bitkom) am heutigen Mittwoch in Berlin mit. Ebenfalls deutlich ist das Plus beim Absatz. Er erhöhte sich in den ersten sechs Monaten 2007 um 39 Prozent auf 1,3 Millionen - 400.000 Stück mehr als im Vorjahreszeitraum. Grundlage für die Angaben ist eine Erhebung des Nürnberger Marktforschungsunternehmens GfK im Auftrag von Bitkom.

Auch für den Rest des Jahres prophezeit der Verband den Herstellern glänzende Geschäfte. Laut Bitkom-Prognose klettert der Umsatz mit Konsolen 2007 voraussichtlich um 45 Prozent auf 705 Millionen Euro der Absatz um 28 Prozent auf 3,7 Millionen Geräte. Damit würden erstmals fast 4 Millionen Konsolen binnen eines Jahres verkauft. jh



Meist gelesen
stats