Gerüchte über Ferrero-Verkauf

Freitag, 14. November 1997

Die "Lebensmittelzeitung" aus dem Deutschen Fachverlag spekuliert in ihrer aktuellen Ausgabe über einen möglichen Verkauf von Ferrero an Unilever durch den Inhaber Michele Ferrero. Der 70jährige Ferrero, so die "LZ", sei in großer Sorge darüber, ob auch die nächsten Generationen das Unternehmen so erfolgreich führen könnten wie bisher. Offizielle Bestätigungen liegen weder von Unilever noch von Ferrero vor. Unilever, die in den ersten drei Monaten dieses Jahres ihren Betriebsgewinn gegenüber dem Vorjahreszeitraum um über fünf Prozent auf rund 2,2 Milliarden Mark steigerte, wird bei einem ernsthaften Interesse nach Schätzungen von Brancheninsidern mindestens 7,5 Milliarden Mark - dies entspricht einem Jahresumsatz - für den Erwerb von Ferrero bezahlen müssen.
Meist gelesen
stats