Gerolsteiner beendet Radsport-Engagement

Mittwoch, 15. Oktober 2008
Das Team Gerolsteiner fährt nicht mehr
Das Team Gerolsteiner fährt nicht mehr

Der Getränkehersteller Gerolsteiner zieht sich mit sofortiger Wirkung aus dem Radsport zurück. Die Entscheidung beruht auf dem "Code de Conduit", einem selbstauferlegten Ethikcode der Team-Vereinigung MPCC. Danach zieht ein Team nach dem zweiten Dopingfall automatisch Konsequenzen. Die Entscheidung wurde notwendig, nachdem bekannt wurde, dass neben Stefan Schumacher auch sein Gerolsteiner-Teamkollege Bernhard Kohl positiv auf das Dopingmittel Cera in der A-Probe bei den durchgeführten Nachkontrollen zur Tour de France 2008 getestet wurde. Der Rückzug von Gerolsteiner bedeutet das endgültige Aus für das Team, da die Mannschaft für die kommende Saison keinen neuen Sponsor gefunden hat.

Gerolsteiner will Teamchef Hans-Michael Holczer bei der Aufklärung der Vorwürfe gegen seine Fahrer "unter Ausschöpfung aller juristischen Mittel" unterstützen. dh
Meist gelesen
stats