Gericht verbietet Lufthansa-Werbung

Mittwoch, 22. November 2006
Themenseiten zu diesem Artikel:

Deutsche Lufthansa Landgericht Ryanair


Das Kölner Landgericht hat der Lufthansa untersagt, für ihr "betterfly"-Angebot weiter mit einem Preis von 99 Euro zu werben. Die Werbung verstößt nach Ansicht der Richter gegen das Gesetz gegen unlauteren Wettbewerb. Für das Angebot werde ein Preis "ab 99 Euro" genannt, erst später komme der Hinweis, dass noch eine Gebühr von 10 Euro hinzukomme. Mit dem Urteil bestätigen die Richter eine im Juli ergangene einstweilige Verfügung, die die irische Billigfluggesellschaft Ryanair erwirkt hatte. mas



Meist gelesen
stats