Geox wirbt erstmals für Bekleidung

Montag, 20. August 2007
-
-

Der italienische Schuhhersteller Geox setzt seine Print- und TV-Kampagne fort und bewirbt erstmals auch seine Bekleidungs-Range. Im Mittelpunkt des inhouse gestalteten Auftritts steht weiterhin das Technologie-Patent rund um den atmungsaktiven Schuh. Das Anzeigenmotiv erhielt ein Facelifting und zeigt das Produkt mit der visualisierten Darstellung der Geox-Technologie: Dampf, der aus der Schuhsohle entweicht. Nach dem gleichen Schema wird die Bekleidung beworben. Die Anzeigen sind in reichweitenstarken Medien zu sehen. Der bestehende TV-Spot wird um das sogenannte Finale ergänzt. Die Sequenzen zeigen den Protagonisten, der, nachdem er sich seine Schuhe mit Gummisohle auszieht, mit der umwerfenden Wirkung seiner übel riechenden Füße konfrontiert wird. Erstmals zu sehen ist der finale Abschluss: Der Protagonist lernt eine Frau kennen, sie sind alleine, er zieht seine Geox-Schuhe aus und nichts passiert. Als allerdings die Schönheit ihre Schuhe vom Fuß streift, fällt er ohnmächtig um. Der Film wurde zusammen mit der italienischen Produktionsfirma Central Groucho entwickelt und ist in einer 20- und einer 10-Sekundenversion auf reichweitenstarken Sendern in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu sehen.

Zudem gibt es einen Zeichentrick-Werbefilm für Kinder auf zielgruppenaffinen Sendern. Die Comic-Version mit dem Held Magic Geox wurde gemeinsam mit der Produktionsfirma Chocolat realisiert. mh

Meist gelesen
stats