Gemeinsam werben für die grüne Insel

Dienstag, 20. November 2001

Die selbstständige Republik Irland und das zu Großbritannien gehörende Nordirland starten ihre erste gemeinsame Werbekampagne. Mit der Vermarktung der Insel als einheitliches Urlaubsland ist eine eigens gegründete Marketinggesellschaft mit dem Namen "Tourism Ireland" beauftragt. Im kommenden Jahr steht der Organisation ein Budget von 27 Millionen Euro zur Verfügung. Der Werbeetat liegt bei McCann-Erickson Worldwide in London.

"Ich sehe den heutigen Tag als Beginn einer Kampagne, mit der die Wirtschaft nach Irland, Nord und Süd, zurückgeholt werden kann, und als Ergänzung zu den Marketingaktivitäten der Unternehmen", sagte Tourismusminister James McDaid bei der Vorstellung des Konzeptes in Dublin. Laut Internetdienst Adage Global umfasst die Kampagne TV-Spots in den Schlüsselmärkten USA, Europa und Asien.
Meist gelesen
stats