Geheimnisvoller Teaser-Spot: Motorola befeuert Spekulationen um neues Smartphone

Dienstag, 11. Oktober 2011
-
-

Motorola bringt sich fürs Weihnachtsgeschäft in Stellung. Die Handymarke will in diesem Herbst eine ganze Reihe von neuen Produkten auf den Markt werfen, von denen zumindest eines Topseller-Potenzial haben soll. Diesen Eindruck vermittelt jedenfalls ein Teaser-Spot, der auf Youtube aufgetaucht ist.

Das mit dem Titel "Motorolas nächster Schritt" überschriebene Viral kündigt wahrhaft Großes an: "Schneller", "dünner", "smarter" und "stärker" soll das neue Hero-Produkt von Motorola sein. Zu den Details schweigt sich das Unternehmen freilich noch aus. In dem rätselhaften Film, der lediglich die genannten Produkteigenschaften in bewegten Bildern wiedergibt und mit dem neuen Slogan "Life M Powered - Motorola" endet, erfahren die Zuschauer nur, dass das Warten am 18. Oktober 2011 ein Ende hat. Ob dann weitere Details bekannt gegeben werden oder das Produkt bereits in den Handel kommt, bleibt allerdings unklar. Eine Sprecherin wollte sich auf Anfrage von HORIZONT.NET dazu nicht äußern und ließ sich lediglich entlocken, dass die Motorola-Stammagentur Ogilvy & Mather derzeit eine Werbekampagne entwickelt, mit der das neue Produkt international eingeführt werden soll.

Am wahrscheinlichsten ist, dass es sich bei dem Motorola-Produkt um ein neues Smartphone handelt. Zwar will das Unternehmen auch noch in diesem Jahr weitere Tablets auf den Markt bringen. Dennoch spricht wenig dafür, dass der aktuelle Teaser-Spot auf ein Nachfolgemodel des Motorola Xoom aufmerksam macht. Grund: Das Tablet, das nach seiner Markteinführung im Frühjahr 2011 im 2. Quartal weltweit 440.000 Abnehmer fand, ist noch recht frisch am Markt. Ein Technologiesprung, wie ihn der Teaserspot andeutet, ist hier kaum zu erwarten.

Was dagegen fest steht ist, dass das Produkt - ob Smartphone oder Tablet - mit dem Android-Betriebssystem von Google ausgestattet sein wird. Zum einen hat Motorola sein Comeback im Handymarkt vor allem dem Umstand zu verdanken, dass alle Smartphones der Marke seit Jahren schon mit Android laufen. Zum anderen wird Motorola Mobility, die Handy- und Tabletsparte von Motorola, schon bald Teil des Google-Konzerns sein. Google hatte Mitte August angekündigt, Motorola Mobility für satte 12,5 Milliarden US-Dollar übernehmen zu wollen. Lediglich die Wettbewerbsbehörden müssen dem Deal noch zustimmen. mas
Meist gelesen
stats