Gasprom will sein Image aufpolieren

Mittwoch, 17. Januar 2007

Der russische Energiekonzern Gasprom plant eine Imagekampagne, um sein internationales Ansehen zu verbessern. Nach Informationen der "Financial Times Deutschland" verhandelt der Konzern zurzeit mit einem Konsortium, das von der Moskauer PR-Agentur PBN geführt, sowie mit der US-Agentur Hill & Knowlton. Danach soll der Vertrag drei Jahre laufen und einen Etat von mehreren hundert Millionen Dollar beinhalten. Die Offensive soll Gasprom als kommerzielles Unternehmen darstellen und eine Distanz zu den Aktivitäten der russischen Regierung herstellen. Um das Image aufzupolieren, ist Gasprom bereits als Sponsor beim Fußball-Bundesligisten Schalke 04 eingestiegen. kj
Meist gelesen
stats