Ganz individuell: S.Oliver macht Piepsstimme zum Modestatement

Donnerstag, 04. April 2013
Zum Vergrößern bitte anklicken (Screenshot: soliver.com)
Zum Vergrößern bitte anklicken (Screenshot: soliver.com)

Heliuminhalierende Mittzwanziger, menschliche Krabben oder Bananen-Münder - S.Oliver ist im Frühjahr 2013 alles recht, Hauptsache, es ist einzigartig. Die neue Imagekampagne des Bekleidungsherstellers setzt auf Individualität und steht deswegen unter dem Motto "I'm so...". S.Oliver appelliert an seine Fans, auf einer Microsite Fotos hochzuladen, die ihre Einzigartigkeit demonstrieren. Wie das aussehen kann, zeigt das Unternehmen unter anderem auf Youtube in zwei von Parasol Island in Düsseldorf produzierten Viral Clips. Die Online-Community bewertet die hochgeladenen Beiträge der User und verteilt dabei "Likes" an ihre Favoriten. Die besten Posts werden anschließend in einen Topf geworfen und von einer S.Oliver-Jury bewertet. Dem Gewinner, der am 06.06.2013 bekannt gegeben wird, erfüllt S.Oliver einen Traum im Wert von bis zu 10.000 Euro. Die inhouse umgesetzte Kampagne fährt S.Oliver außer im Internet auch am Point of Sale sowie in den Schaufenstern.

Außerdem wird "I'm so..." auch in der zweiten Ausgabe des S.Oliver-Magalogs beworben, der vollständig in der Abo-Auflage der Freundin und auszugsweise auch in weiteren Publikumsmedien geschaltet wird. Hinzu kommen Anzeigen in diversen Publikumszeitschriften. Auch der Online-Shop greift die Kampagne auf. Parallel zur neuen Imagekampagne launcht S.Oliver die neuen Kollektionen "I'm so preppy", "I'm so individual" und "I'm so cosmpolitan".

S.Oliver ist in 25 europäischen Ländern aktiv und betreibt 262 eigene Filialen. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen aus dem unterfränkischen Rottendorf weltweit über 7800 Mitarbeiter, davon knapp 5300 in Deutschland. fam
Meist gelesen
stats