Galaxy S4: Samsung entzaubert das iPhone

Freitag, 15. März 2013
Das Galaxy S4 ist das neue Flaggschiff-Produkt von Samsung
Das Galaxy S4 ist das neue Flaggschiff-Produkt von Samsung

Gestern Abend fiel endlich der Vorhang: Nachdem die Gerüchteküche seit Wochen beinahe täglich neue Infohäppchen zum neuen Samsung-Smartphone Galaxy S4 lieferte, präsentierte der Konzern vor rund 3000 Gästen in der New Yorker Radio City Music Hall sein neues Flaggschiff-Produkt. Was die Zuschauer des Events, das öffentlichkeitswirksam am Times Square übertragen wurde, zu sehen bekamen, dürfte vor allem auch Apple beeindrucken. Denn in puncto Technik und Funktionen hat das Galaxy S4 das iPhone längst überholt. Das Full-HD-Display des Galaxy S4, das mit 441 Bildpunkten pro Zoll eine deutlich höhere Auflösung bietet als das iPhone 5 (326 Bildpunkte) und sogar mit Handschuhen bedient werden kann, ist im Vergleich zum Vorgängermodell von 4,8 auf 5 Zoll gewachsen. Gleichzeitig ist das Gerät, das leider immer noch mit einer Plastikhülle daherkommt, mit 7,9 Millimetern dünner und mit 130 Gramm leichter als das Galaxy S3.

Sehen lassen können sich aber vor allem die neuen Funktionen des Geräts: Dank des Features "Smart Pause", das die Augenbewegungen des Nutzers verfolgt, hält etwa ein Video an, wenn der User nicht mehr auf den Bildschirm schaut. Und um eine Foto-Galerie durchzublättern, muss man den Bildschirm nicht einmal mehr berühren. Eine Geste mit der Hand vor dem Display genügt. Wer das Feature "Air View" aktiviert hat, braucht sich dem Display mit den Fingern nur zu nähern, um sich etwa die Vorschau einer E-Mail anzuschauen. Auch das automatische Hoch- und Runterscrollen in einem Text ist möglich, wenn der User auf das Display schaut und das Gerät nach vorne oder nach hinten neigt. Und private Daten lassen sich von geschäftlichen trennen.

Optimiert wurde auch die Kamera des Smartphones, die mit 13 Megapixeln wesentlich besser ausgestattet ist als die des aktuellen iPhone (8 Megapixel). Mit der „Dual Camera“-Funktion können Nutzer gleichzeitig mit Vorder- und Rückkamera Fotos und Videos aufnehmen. „Dual Video Call" ermöglicht es, Gruppen-Videoanrufe mit Freunden und Familie zu tätigen und simultan zu zeigen, was man gerade selbst sieht. Fotos können außerdem mit Audiofiles kombiniert werden. Zuguterletzt wartet das Galaxy S4 mit einem optischen Reader für Texterkennung, einer Übersetzungsfunktion und diversen Fitness- und Gesundheits-Apps auf.

Auch wenn Samsung bei seinem Launch-Event in der Radio City Hall sehr dick auftrug und damit einige Blogger verschreckte, waren Experten durchaus angetan von dem Gerät. "Was Samsung heute präsentiert, ist kein neues Handy. Es ist eine neue Experience und eine neue Art und Weise, mit einem Endgerät zu interagieren", twitterte gestern der offenbar begeisterte Research Director Francisco Jeronimo vom Marktforscher IDC. Der Mobile-Experte glaubt, dass sich das neue Samsung-Gerät in den nächsten zwei Jahren häufiger verkaufen wird als das neue Apple-Gerät. Analysten gehen davon aus, dass von dem neuen Samsung-Modell bis Weihnachten rund 60 Millionen Geräte verkauft werden. Der weltweite Verkaufsstart ist Ende April. mas
Meist gelesen
stats