Galaxy-Kamera: Wie Samsung eine neue Produktkategorie etabliert

Donnerstag, 03. Januar 2013
-
-

Die Präsentation fand schon im August während der IFA in Berlin statt, doch seit dem Jahreswechsel drückt Samsung für seine Galaxy-Fotokamera werblich massiv aufs Gas. Während in Deutschland ein allgemeiner Imagespot (Kreation: Cheil) auf allen großen TV-Sendern zu sehen ist, hat sich der koreanische Elektronikkonzern für seine US-Kampagne mit Schauspieler James Franco ein prominentes Testimonial an Bord geholt. Das Projekt reicht allerdings über den bloßen Launch eines neuen Modells zur Weihnachtssasion weit hinaus. Wie JK Shin, Head of Mobile Communications, auf dem "Unpacked"-Event bereits während der IFA erläuterte, will sich Samsung als Benchmark in der neuen Produktkategorie der Smartcameras profilieren: "Mit dem Galaxy Note ist es uns schon gelungen eine neue Kategorie unter den Mobile Devices zu etablieren. Mit der Samsung Galaxy Camera werden wir die Wiedergeburt einer weiteren Produktkategorie erleben."

Shin ist überzeugt, dass sich die mobile Kommunikation zunehmend zu einer visuellen Kommunikation entwickelt und die Nutzer daher offen für eine neue Art von Endgerät sind: "Mit der Galaxy Camera liefern wir das grundlegende Instrument für die visuelle Kommunikationära." Der Samsung-Manager stützt sich bei seiner Entscheidung für das neue Produkt auch auf die Ergebnisse der Verbraucherforschung. Danach nutzen die Smartphonenutzer schon heute vor allem die Kamera- und Webbrowserfunktion auf ihren Geräten.

Auf diese Funktion konzentriert sich konsequenterweise auch die Kamera. Das Gerät mit einem Android-Betriebssystem bietet vielfältige Vernetzungsmöglichkeiten und zugleich Optionen zur Bearbeitung der geschossenen Bilder. Die neue Produktkategorie ist auch aus unternehmerischer Sicht besonders reizvoll für Samsung. Denn während sich der Konzern andere Trendthemen wie Smartphones, Tablets und Ultrabooks mit einer Vielzahl von Wettbewerbern teilen muss, ist die Kategorie der Smartcameras vergleichsweise jungfräulich. Einziger aktueller Wettbewerber, der mit einem relevanten Werbeetat um Marktanteile kämpft, ist derzeit Nikon mit seinem Amateurmodell Nikon Coolpix S800C. cam
Meist gelesen
stats