Fußball-Weltmeisterin Simone Laudehr kickt für Mobilat

Mittwoch, 13. Mai 2009
Simone Laudehr in der Frankfurter Commerzbank-Arena (Bild: Mobilat)
Simone Laudehr in der Frankfurter Commerzbank-Arena (Bild: Mobilat)

 Der Pharmakonzern Stada gewinnt die Mittelfeldspielerin Simone Laudehr als Markenbotschafterin für Mobilat. Das Bad Vilbeler Unternehmen hat die 22-jährige Fußballerin des FCR 2001 Duisburg als Testimonial engagiert, um sowohl Männer als auch Frauen ansprechen. Der inhouse produzierte TV-Clip wurde in der Frankfurter Commerzbank Arena abgedreht und zeigt Laudehr in Aktion. Die junge Torschützin versenkt dank Mobilat, so die Werbebotschaft, treffsicher und ohne Schmerzen die Bälle im Tor. Die Positionierung der Marke im Frauenfußball geschieht laut Stada auch im Hinblick auf die Weltmeisterschaft der Frauen 2011. "Das stetig wachsende Interesse am Frauenfußball und die zu erwartende WM-Begeisterung in Deutschland werden der Markenbekanntheit von Mobilat zugute kommen", sagt Jens-Peter Schütz, Geschäftsführer von Stada.

Der 25-sekündige Spot für das Salben-Sortiment läuft ab dem 15. Mai 2009 auf verschiedenen Privatsendern. Parallel ist Laudehr in Anzeigen in der pharmazeutischen Fachpresse und auf diversen öffentlichen Auftritten für Mobilat zu sehen. nk
Meist gelesen
stats