Fußball-WM 2014: Letzter globaler Partner steht fest

Montag, 11. Juli 2011
Die Sponsoren laufen sich für die nächste WM warm
Die Sponsoren laufen sich für die nächste WM warm

Der US-Konsumgüterriese Johnson & Johnson hat den letzten Platz als Offizieller Sponsor der WM 2014 ergattert. Damit stehen nun alle acht globalen Partner für das Turnier in Brasilien fest. Der Deal mit dem Weltfußballverband Fifa gewährt Johnson & Johnson exklusive Rechte in den Bereichen Konsumgüterprodukte, medizinische Geräte, Diagnostik und Pharmazeutik. Zudem räumt der Vertrag dem Unternehmen umfangreiche Marketing- und Werberechte rund um das Turnier ein.
Der Konsumgüterriese zieht das letzte Brasilien-Ticket
Der Konsumgüterriese zieht das letzte Brasilien-Ticket
In der dreistufigen Sponsoringstruktur sind damit für die WM-Endrunde in Brasilien nur noch drei Plätze in der untersten Kategorie, den sogenannten „Nationalen Förderer", frei. Wer sich hier einbucht, darf ausschließlich im Austragungsland mit der WM werben.

Johnson & Johnson komplettiert die Liste der Offiziellen WM-Sponsoren, zu denen Budweiser, Castrol, Continental, McDonald's, Oi, Seara und Yingli Solar gehören. Alle acht genießen weltweite Werberechte an der WM. Ganz oben in der Sponsorenhierarchie stehen wie üblich die sechs Fifa-Partner Adidas, Coca-Cola, Emirates, Hyundai/Kia, Sony und Visa. Die Fifa-Partner engagieren sich für einen längeren Zeitraum und turnierübergreifend. mh
Meist gelesen
stats