Fusion von Telekom und T-Online verzögert sich

Dienstag, 29. November 2005

T-Online kann vorläufig nicht wieder in den Mutterkonzern Telekom eingegliedert werden. Das Landgericht Darmstadt lehnte einen entsprechenden Eilantrag der Telekom mit der Begründung ab, dass noch zahlreiche Anfechtungsklagen von Kleinaktionären gegen die geplante Fusion anhängig seien. Es wird erwartet, dass T-Online Beschwerde gegen die Entscheidung einlegt, um eine jahrelange Verschleppung der Pläne doch noch zu verhindern. Ende April hatte die Hauptversammlung von T-Online mit großer Mehrheit für eine Wiedereingliederung der Internetsparte in den Mutterkonzern votiert. T-Online war im Jahr 2000 an die Börse gegangen. mas
Meist gelesen
stats