Fujitsu Siemens bündelt Werbeaktivitäten auf einer Plattform

Donnerstag, 23. Oktober 2008
Der erste Flight konzentriert sich auf Notebooks und Server
Der erste Flight konzentriert sich auf Notebooks und Server

Der Autritt kommt überraschend: Ungeachtet der Diskussion um seine Zukunft bündelt Fujitsu Siemens seine Werbeaktivitäten auf einer Plattform. Das deutsch-japanische IT-Joint-Venture gibt den verschiedenen Produktlinien wie Business- und Consumer-Notebooks, Server und Services denselben Look.  Alle weltweiten Aktivitäten beruhen künftig auf einer Plattform, die das neue einheitliche Auftreten auf allen Werbekanälen in Online, Print und im Dialogmarketing garantiert. Materialien wie Anzeigen- und Banner-Templates unterstützen die Landesgesellschaften. Die Motive stellen daher Ereignisse aus dem IT-Alltag dar. Ein junger IT-Entscheider kämpft gegen alltägliche IT-Herausforderungen wie Daten- und Passwortschutz oder mobiles Arbeiten. 

"Der neue Auftritt transportiert nicht nur ein einheitliches Markenbild, sondern unser Selbstverständnis: Wir hören unserem Kunden genau zu, fragen nach, klären im Dialog, welche Fragen sie bewegen und bieten Anworten, die einzigartig sind", erklärt Ralf Lanzrath, Marketingkommunikationschef EMEA bei FSC. Die Kampagne läuft in ganz Europa, mit Fokus auf die Kernmärkte Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Spanien, Italien und Russland. Für die Kreation zeichnen die Berliner Agentur Scholz & Friends und ihre Multimedia-Tochter Interactive verantwortlich. mir

Den ganzen Artikel können Sie in der aktuellen HORIZONT 43/2008 lesen, die am 23. Oktober erschienen ist.
Meist gelesen
stats