Fujitsu Siemens Computer rüstet DFB aus

Freitag, 02. Juni 2000

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat einen neuen Partner. Fujitsu Siemens Computer wird den Verband beim Aufbau der IT-Infrastruktur im Amateurbereich unterstützen und ein internetbasiertes Informationssystem für den Amateurfußball entwickeln, das den Informationsaustausch im unbezahlten Fußball wesentlich erleichtern soll. In Zukunft können mit dem System "SIS online" 180.000 Mannschaften mit jährlich rund 5 Millionen Spielen über das Internet online verwaltet werden. Die Ergebnisse aller Spiele auf deutschen Fußballplätzen können künftig auch durch die Schiedsrichter direkt vom Feld via Handy und WAP ins Internet übertragen werden. Die Resultate kann man dann über www.sportline.de abfragen – bis in die unterste Kreisklasse.
Meist gelesen
stats