Fünf auf einen Streich: Hyundai wirbt massiv im Umfeld des Super Bowls

Donnerstag, 31. Januar 2013
-
-
Themenseiten zu diesem Artikel:

Hyundai Motor USA NFL Santa Fe Motorrad Super Bowl BMW


Es gibt schönere Anblicke als ein Bauarbeiter-Dekolleté auf dem Motorrad. Aber für Hyundai ist es ein Einstieg in den diesjährigen Super-Bowl-Auftritt. Die koreanische Marke ist in diesem Jahr massiv beim Finale der National Football League vertreten. Insgesamt fünf Spots schickt der Autobauer ins Rennen, um seine Modelle Sonata Turbo, Genesis und den Santa Fe mit seinen sieben Sitzen in den USA zu promoten. Die Grundbotschaft der Spots, die alle von Innocean Worldwide entwickelt worden sind, ist dabei immer die gleiche: schneller, besser, sicherer. Dabei scheut der Konzern auch nicht den direkten Angriff auf die deutsche Konkurrenz von BMW, Porsche und Mercedes-Benz. 

Allerdings ist nicht jeder der Spots neu. Den Clip "Don't tell" hat Hyundai USA bereits vor vier Monaten erstmals eingesetzt, Hyundai Europe nutzt das Format seit etwa einem Monat. mir









Meist gelesen
stats