Führungskrise bei Austrian Airlines kostet Marketingchef den Job

Freitag, 10. August 2007
Josef Burger
Josef Burger

Seit einigen Tagen beschäftigt die Zukunft des Marketingchefs von Austrian Airlines die österreichische Presse - nun nimmt Josef Burger nach anhaltenden Querelen im Vorstand seinen Hut. Über den bevorstehenden Abgang des 55-Jährigen war bereits öffentlich spekuliert worden. In einer Ad-hoc-Mitteilung des börsennotierten Unternehmens vom heutigen Freitag heißt es, Burger verlasse das Unternehmen "aufgrund von unüberbrückbaren Auffassungsunterschieden über die Form der Zusammenarbeit im Vorstand". Die österreichische Airline steckt seit längerem in einer Führungskrise. Nun will AUA-Präsident Peter Michaelis einen Unternehmensberater einschalten, der die optimale Führungsstruktur für das Luftfahrtunternehmen ermitteln soll. jh

Meist gelesen
stats