Frosta setzt auf Aufklärung

Freitag, 14. August 2009
Peter und Sharif im Gespräch über das Reinheitsgebot
Peter und Sharif im Gespräch über das Reinheitsgebot

  Mitte August startet Frosta mit seiner neuen Kommunikationsoffensive. Das Unternehmen setzt dabei erneut auf seine altbewährten Argumente - das Reinheitsgebot, die Werbefigur "Peter von Frosta" und die Split-Screen Mechanik. Im kulinarischen Mittelpunkt  steht diesmal das Gericht "Bami Goreng", das von "Sharif", einem indonesischen Spitzenkoch, zusammen mit Peter von Frosta entwickelt wurde. Zu Beginn des TV-Spots meldet sich Sharif aus der Ferne bei Peter - und zwar nicht, um zu plaudern, sondern um sich das Frosta Reinheitsgebot erklären zu lassen. Nach kurzer Erläuterung von Peter kommt es zur Pointe des 20-Sekünders: Das Tiefkühlgericht ist so gut gelungen, dass Sharif es längst selbst seinen Gästen im Restaurant serviert, die großes Interesse am Geheimnis des Reinheitsgebotes zeigen. Am Ende des Spots betont Peter ausdrücklich den Verzicht auf künstliche Zusatzstoffe bei Frosta und verweist damit noch mal deutlich auf die zentrale Werbebotschaft: "Nur Natur, keine Chemie".

Frosta nutzt das Reinheitsgebot mittlerweile nicht nur als Werbemaßnahme, sondern hat es zum Kern seiner Unternehmensphilosophie ausgeweitet. Der Lebensmittelhersteller in Bremerhaven setzt dabei weiterhin auf das umstrittene "Ampel"-Siegel, das Verbraucher bereits beim ersten Blick auf die Packung über Fettgehalt, gesättigte Fettsäuren, Zucker und Salz aufklärt. Frosta möchte damit nach eigenen Angaben einen wichtigen Schritt in Richtung Transparenz und gesunde Ernährung machen.

Neben dem TV-Spot sind auch virale Maßnahmen, die kurz nach dem TV-Start starten sollen, geplant. Der TV-Spot startet Mitte August auf zahlreichen Sendern, während ein viraler Spot erst einige Tage später gelauncht wird. Flankiert wird die Aktion von verschiedenen On- und Below-the-Line-Maßnahmen, wie zum Beispiel Bannerwerbung und einer Online-Promotion. Das Konzept der Kampagne wurde von Nerger/Radical Ideas Management erstellt, für die Produktion zeichnet 539090 Filmproductions verantwortlich. HOR
Meist gelesen
stats