Freenet erhöht Ausgaben für Marketing und Vertrieb um 30 Millionen Euro

Dienstag, 22. Februar 2005

Der Hamburger Internet- und Telekommunikationsanbieter Freenet.de plant für 2005 Mehraufwendungen von 30 Millionen Euro für Vertrieb und Marketing. Damit dürfte die lange angekündigte Marketing- und Werbeoffensive von Freenet in diesem Jahr endlich zum Tragen kommen. Vorstandschef Eckhard Spoerr hatte die Offensive in einem früheren Interview in HORIZONT bereits für 2004 angekündigt. Der Etat sollte auf rund 30 Millionen Euro verdoppelt werden. Da sich der Pitch mit den Agenturen jedoch viel länger hinzog als ursprünglich geplant, war in Sachen Werbung nur wenig zu sehen.

Erst zum Jahresende startete die neue TV-Kampagne mit den Markenbotschaftern Fred und Frida. Im Mittelpunkt der Marketingaktivitäten sollen 2005 die Produktbereiche DSL und Preselection stehen. Freenet.de hat im vergangenen Geschäftsjahr Erlöse von 282,7 Millionen Euro erzielt. Für 2005 prognostiziert das Unternehmen einen Umsatzanstieg von 471,6 Millionen Euro im Vorjahr auf über 650 Millionen Euro. Spätestens 2008 soll ein Umsatzziel von 1 Milliarde Euro erreicht werden. mas
Meist gelesen
stats