Frauen und ältere Menschen leiden stärker unter Verkehrsangst

Dienstag, 01. Februar 2000
Themenseiten zu diesem Artikel:

Verkehrsangst Angstpotenzial Verkehrssituation Dreieich


Frauen weisen bei bestimmten Verkehrssituationen rund 30 Prozent mehr Angstpotenzial auf als Männer. Das ist das Ergebnis einer Umfrage der Versicherung Sicher Direct in Dreieich. Während nur jeder zweite Mann die Befürchtung vor mangelnder Belüftung in Tunneln äußert, ist diese Angst mit 67 Prozent der weiblichen Befragten wesentlich ausgeprägter. Zu vergleichbaren Ergebnissen kommt die Versicherung bei ihrer Frage nach der Beeinträchtigung durch enge Fahrspuren oder einen Stau. Neben Frauen fühlen sich auch ältere Menschen vor allem bei Baustellen und Lastkraftwagen im Tunnel verunsichert. 57 Prozent der über 55-Jährigen fürchten Behinderungen durch Bauarbeiten, wohingegen dies bei 18- bis 24-Jährigen nur 44 Prozent sind. Nach Ansicht von Sicher-Direct zeigen die Ergebnisse, wie massiv sich reduzierte Flucht- und Ausweichmöglichkeiten im Verkehr auf das subjektive Sicherheitsgefühl einzelner Personen auswirken.
Meist gelesen
stats