Frankreich startet internationale Standort-Imagekampagne

Dienstag, 16. November 2004

Die Invest in France Agency (IFA) lanciert auch in Deutschland eine Kampagne für den Wirtschafts- und Investitionsstandort Frankreich. Die Anzeigen erscheinen in Titeln wie "FAZ", "Wirtschaftswoche" und "Manager Magazin". Zielgruppe sind Investoren und Entscheider in internationalen Unternehmen, Wirtschaftsverbänden und Politik (Agentur: Ogilvy, Paris).

Das zunächst auf drei Jahre angelegte Programm zielt darauf ab, ausländische Investoren für Frankreich zu begeistern. "Trotz der Anziehungskraft für ausländische Unternehmen weicht die Außenwahrnehmung Frankreichs noch oft von den wirtschaftlichen Tatsachen ab", so die staatseigene IFA.

Die Kampagne ist mit einem internationalen Budget von 10 Millionen Euro ausgestattet und läuft unter dem Claim "The New France. Where the smart money goes." Als Testimonials fungieren Vorstandsvorsitzende internationaler Konzerne, die bereits in Frankreich investiert haben. Auch Siemens-Chef Heinrich von Pierer ist mit von der Partie. rp
Meist gelesen
stats