Frankreich lädt zum Feiern ein

Freitag, 17. April 1998

Das französische Ministerium für Tourismus will die Fußball-Weltmeisterschaft im eigenen Land nutzen, um ein "großes Fest zu feiern", wie die zuständige Staatssekretärin Michelle Demessine auf einer Pressekonferenz in Frankfurt mitteilte. Rund sechs Millionen Francs – etwa zwei Millionen Mark –investieren die Franzosen in eine europaweite Kampagne, die nicht nur die rund 2,5 Millionen Fußballfans nach Frankreich locken soll, sondern auch zahlreiche anderweitig interessierte Touristen. Mit über 5000 unterschiedlichen Veranstaltungen will das Maison de la France dafür sorgen, daß der Besucherrekord des vergangenen Jahres von 67 Millionen Touristen – davon allein mehr als 14 MillionenDeutsche und 12 Millionen Briten – "deutlich übertroffen" wird. Der Aktion unter dem Motto "Bonjour 98 – Die Welt zu Gast in Frankreich" haben sich nach Angaben von Demessine bereits zahlreiche Hotel- sowie Verkehrsbetriebe angeschlossen, damit das Ereignis rund um die WM nicht "nur sportlich, sondern auch touristisch ein voller Erfolg" wird. In Deutschland machen ab Mitte Mai geschaltete Anzeigenmotive in "Spiegel" und "Brigitte" auf die Aktion aufmerksam. Betreuende Agentur ist in Deutschland McCann-Erickson, Frankfurt.
Meist gelesen
stats