Fortbestand der Marken Delta und Northwest unsicher

Donnerstag, 17. April 2008
-
-

Wie es nach der Fusion der beiden amerikanischen Fluglinien Delta Air Lines und Northwest Airlines mit den beiden Marken weitergehen soll, ist noch nicht entschieden. Anfang der Woche hatte Delta angekündigt, Konkurrent Northwest für umgerechnet rund 2,26 Milliarden Euro zu kaufen. Damit entsteht ein neuer Weltmarktführer, der als Konzern den Namen Delta tragen soll. Für das operative Geschäft kommen dagegen mehrere Möglichkeiten in Frage. Denkbar ist, dass beide Marken erhalten bleiben, ebenso wie dass der Konzern im Rahmen der angepeilten Einsparungen von umgerechnet rund 630 000 Euro jährlich, künftig nur noch auf eine Marke setzt. „In den nächsten acht bis neun Monaten werden wir die Antworten auf die Auswirkungen des Zusammenschlusses für die einzelnen Märkte ausarbeiten. Eine Entscheidung über das zukünftige Branding gehört zu diesen Überlegungen“, so Thomas Brandt, Country Sales Manager Germany gegenüber HORIZONT.NET. Weltweit bedienen die beiden Fluggesellschaften knapp 400 Ziele, in Deutschland fliegen sie unter anderem Frankfurt, München und Düsseldorf an. pap
Meist gelesen
stats