Ford plant Einschnitte in Sales und Marketing

Mittwoch, 10. August 2005

Der US-Autokonzern Ford will offenbar bis zu einem Viertel aller Stellen in den Bereichen Sales und Marketing abbauen. So führe der Autohersteller ein umfangreiches Kostensenkungsprogramm im Nordamerikageschäft ihrer US-Marken Ford und Lincoln-Mercury durch, berichten mehrere Zeitung unter Berufung auf das "Wall Street Journal". Zuletzt hatte Ford Pläne zum Abbau von bis zu 2700 Stellen im Vertrieb in Nordamerika sowie die Zusammenlegung der Sparten Ford und Lincoln Mercury in den USA angekündigt. ag





Meist gelesen
stats