Ford kündigt beim Kölner Marathon

Mittwoch, 03. Dezember 2008
Themenseiten zu diesem Artikel:

Köln-Marathon


Der Köln-Marathon muss künftig ohne seinen Hauptsponsor Ford auskommen. Wegen der problematischen wirtschaftlichen Bedingungen zieht sich der Partner mit sofortiger Wirkung zurück. Ein weiterer Grund für die Demission sei die zurückgehende Akzeptanz der Laufveranstaltung - sowohl in puncto Teilnehmerzahlen als in puncto Reichweiten. Obwohl der Autohersteller rund zehn Prozent des Gesamtetats beigesteuert hatte, sehen die Veranstalter laut Medienberichten die Existenz des Marathons als nicht gefährdet an. So führt man Gespräche mit Sponsoren aus dem zweiten Glied über eine potenzielle Ausweitung ihrer Engagements. oz
Meist gelesen
stats