Ford Fiesta wird eins mit der Straße

Donnerstag, 14. April 2005

Mit der Einführungs-Kampagne zum neuen Ford Fiesta ST will der Kölner Autobauer den sportlichen Vertreter der Fiesta-Range deutlich aus seinem Segment hervorheben. Dass besonders seine perfekte Straßenhaftung den Wagen neben der Motorisierung und der Optik auszeichnet, demonstriert die Düsseldorfer Agentur Ogilvy & Mather in der neuen Kampagne mit einer prägenden Visualisierung: Die Fahrbahn-Begrenzungsstreifen finden wegen der Straßenlage des Ford Fiesta ST keinen Platz mehr zwischen Straße und Fahrzeug, so dass sie entsprechend dem Motto "Eins mit der Straße" nahtlos in die Rallyestreifen auf dem Wagen übergehen. Die Kampagne wendet sich in erster Linie an eine männliche Zielgruppe. Im April werden Printanzeigen in vornehmlich automobil-affinen und sportiven Titeln geschaltet (Media: Mindshare, Düsseldorf). ork
Meist gelesen
stats