Fissler will Position in Europa mit Produktneuheiten weiter ausbauen

Freitag, 19. Februar 1999

Die Fissler GmbH, Idar-Oberstein, zeigt sich mit dem abgelaufenen Geschäftsjahr 1998 zufrieden. Trotz anhaltender Konsumflaute konnte der Markenhersteller von Pfannen und Töpfen seinen Umsatz im Inlandsgeschäft um sieben Prozent gegenüber dem Vorjahr steigern. Den Abverkauf angekurbelt haben Neuheiten aus der Küchenhelferserie und dem Pfannenbereich, die Fissler mit einer TV-Kampagne (Agentur: Wegner & Partner, Offenbach) und über 15 Millionen Prospekten beworben hatte. Mit 238 Millionen Mark lag der Gesamtumsatz trotz des durch die Asienkrise bedingten Exportrückgangs knapp über dem des Vorjahres (237 Millionen Mark). Fissler will ihre Position auf internationaler Ebene 1999 weitermit Produktneuheiten ausbauen, insbesondere in Europa.
Meist gelesen
stats