Finanzminister informiert über Zukunftsprogramm

Dienstag, 14. Dezember 1999

In einer breiten Anzeigenkampagne mit beigeklebtem Booklet informiert das Finanzministerium über das Zukunftsprogramm der Regierung. "Es handelt sich nicht um parteipolitische Werbung, sondern um Information über die Arbeit des Bundesfinanzministeriums", meint Sprecher Torsten Albig. Den doppelseitigen Anzeigen (Agentur: KNSK/BBDO, Hamburg) klebt ein 16-seitiges Booklet bei, das über die zentralen Aspekte des Zukunftsprogramms – etwa Steuergesetzgebung und Bekämpfung der Arbeitslosigkeit – informiert. Das Maßnahmenpaket steht unter der Ägide des Finanzministers und wird daher, wie andere ressortspezifische Fachinformationen auch, nicht vom Bundespresseamt und dessen Hannoveraner Agentur Odeon Zwo betreut. Die sieben Motive werden noch bis 30. Dezember in Nachrichtenmagazinen, in "Woche", "Zeit" und "Bunte" sowie in Frauen- und TV-Zeitschriften geschaltet. Im "Stern" etwa lautet der Claim: "Es geht darum, Deutschland wieder fit zu machen. Und nicht darum, jeder Interessenvertretung hinterherzulaufen."
Meist gelesen
stats