Fila steigert Umsatz und geht mit TV-Kampagne on Air

Freitag, 03. März 2000

Der Anbieter von Sportbekleidung Fila in Darmstadt hat im Geschäftsjahr 1999 ein Umsatzplus von 10 Prozent auf 184 Millionen erzielt. Wie Fila mitteilt, haben die Bereiche Sportschuhe und Textilien in etwa gleichen Teilen zu dem Ergebnis beigetragen. Seit Mitte der 90er Jahre konnte das Unternehmen seinen Umsatz damit mehr als versechsfachen (1995: 29 Millionen Mark). Die neueste Imagekampagne, die in den für Fila strategisch wichtigen Märkten USA und Italien bereits im Februar on Air ging, wird in Deutschland zum Mai/April starten. Die Kampagne richte sich auf die "wichtigsten authentischen Werte des Sports als Teil von Lifestyle und persönlichem Wohlfühlen", sagt Michele Scannavini, Vorstandsvorsitzender der Fila-Holding (HORIZONT 50/1999).
Meist gelesen
stats