Fifa greift Visa an

Dienstag, 17. September 2002

Der Fußball-Weltverband Fifa hat das Kreditkartenunternehmen Visa scharf angegriffen. Grund der Attacke war die Verwendung von Logos, Bildern und Symbolen der Fußball-Weltmeisterschaft vor allem auf der brasilianischen Website seitens Visa ohne Erlaubnis der Fifa.

Der Verband hat den Kreditkartenanbieter als "Schurken" bezeichnet und ihn mit Unternehmen verglichen, die sich den Erfolg der Weltmeisterschaft zunutze machen wollen, ohne dafür zu zahlen. Zunächst hatte die Fifa formlos von Visa gefordert, das Logo und die Bilder aus dem Internet zu entfernen. Visa hatte sich geweigert, die Promotionaktion abzubrechen.

Erst als der Weltverband schriftlich mit rechtlichen Folgen und einem Prozess vor Gericht drohte, zeigte sich Visa kooperativ und nahm alle Symbole der diesjährigen Weltmeisterschaft aus dem Netz.
Meist gelesen
stats