„Fiestagram“: Ford startet Social-Media-Fotowettbewerb

Montag, 10. Oktober 2011
Ford umgarnt Facebook-Fans
Ford umgarnt Facebook-Fans

Der Automobilhersteller Ford startet einen sechswöchigen Fotowettbewerb auf Facebook. Der Kampagnenname „Fiestagramm“ verrät schon die einzigen zwei Bedingungen des Wettbewerbs: das Foto muss das Fahrzeugmodell Fiesta abbilden und mit der iPhone App Instagram aufgenommen, bearbeitet und hochgeladen werden. Der Fotowettbewerb soll die modernen Technologien des Ford Fiestas hervorheben. Deshalb wird den Teilnehmern jede Woche eine neue Aufgabe gestellt, die eine technische Besonderheit des Fiestas aufgreift. Gemäß der Aufgabenstellung können die Teilnehmer ein kreatives Bild schießen und ins Netz stellen. „Instagram und der Fiesta passen einfach hervorragend zusammen. In beiden Fällen kommt modernste Technologie zum Einsatz, die man intuitiv versteht“, so Carl-Philipp Mauve, Direktor Marketing der Ford-Werke.

Die Jury bewertet jeweils den Sieger der Woche. Am Schluss wird ein Gesamtsieger ermittelt. In der Experten-Jury sitzen Arne Krueger, CEO bei Mtc- Moving targets consulting und Veranstalter von Deutschlands erster Instagram Ausstellung, Sebastian Lang, Redakteur bei Chip Photo-Video und Gründer eines Fotodesign-Unternehmens, sowie Milos Willing, ein  Blogger, Fotograf und Gründer von trendlupe.de.

Konzeption und Umsetzung der Kampagne, die auch in Italien, Spanien und Frankreich läuft, stammen von Blue Hive. In Deutschland wird die Kampagne von Wunderman und Mindshare, sowie Hill & Knowlton betreut. hor
Meist gelesen
stats