Fielmann drückt auf die Kostenbremse

Dienstag, 07. Juni 2005

Die in Hamburg ansässige Optiker-Kette Fielmann will ihre Mediaausgaben in den kommenden Quartalen um mehr als 50 Prozent drosseln. Die Einsparungen sollen vor allem dem Konzerngewinn zugute kommen, der um ein Vielfaches steigen soll. Fielmann hatte im 1. Quartal allerdings mit einer massiven Etat-Erhöhung Aufsehen erregt. Unter anderem um die mit der Hanse Merkur gestartete Nulltarif-Versicherung" zu bewerben (Agentur: Conrad Gley Thieme, Hamburg), war der Etat um 30 Millionen Euro aufgestockt worden. mas
Meist gelesen
stats