Fiat startet Kampagne für den Punto

Mittwoch, 18. Juni 2003

Mit einem umfangreichen Marketingpaket führt Fiat die dritte Generation seines Hoffnungsträgers Punto in Deutschland ein. Der Kompaktwagen ist seit seiner Markteinführung 1993 mit über 5 Millionen verkauften Fahrzeugen das erfolgreichste Modell des italienischen Konzerns.

Mit der Kampagne von Leo Burnett in Turin (Adaption: MC&LB, Frankfurt) soll vor allem die "dynamische, markante neue Front" des Punto betont werden. Der Claim lautet "So gut, wie er aussieht".

Die Launchkampagne umfasst einen 30-sekündigen TV-Spot (Produktion: Blue Gold, Mailand), der auf allen großen Privatsendern zum Einsatz kommt sowie zum Teil mehrseitige Anzeigen in der Publikumspresse. Die Mediaplanung hat TKM Starkom in Düsseldorf übernommen. Die TV-Kampagne läuft ab dieser Woche bis Juli, die Anzeigen von Ende Juni bis Mitte September. Mehr zur neuen Punto-Kampagne in der HORIZONT-Ausgabe 25/2003, die am Donnerstag dieser Woche erscheint. rp
Meist gelesen
stats