Fiat rollt mit Mini-Van Idea auf den deutschen Markt

Mittwoch, 21. Januar 2004
Themenseiten zu diesem Artikel:

Fiat Printkampagne Deutschland Frankfurt Leo Burnett Turin Vans


Mit einer TV- und Printkampagne führt der italienische Automobilhersteller Fiat seinen Kompakt-Van Idea in Deutschland ein. Das so genannte Multi Purpose Vehicle soll mit seinem wandelbaren Innenraum "Personen ansprechen, die im beruflichen und gesellschaftlichen Leben sowie ihrer Freizeit aktiv sind", textet Fiat Deutschland mit Sitz in Frankfurt.

Die Kampagne von Leo Burnett, Turin, zeigt den Idea denn auch mit ein und demselben Testimonial - allerdings in unterschiedlichen Alltagssituationen. Der Claim lautet passend: "Für alle meine Ichs". Ziel ist es, die Variabilität des Mini-Vans und seine Fähigkeit hervorzuheben, sich den unterschiedlichen Lebensumständen "mühelos und stilvoll anzupassen", heißt es. Die Adaption besorgte MC&LB in Frankfurt.

Der TV-Spot startet in dieser Woche, die Anzeigen in Auto- und Sporttiteln sowie "BamS" und "Stern" am kommenden Montag. In diesem Jahr möchte Fiat 14.000 Ideas verkaufen, europaweit sollen es 100.000 Fahrzeuge sein. rp
Meist gelesen
stats