Ferrero powert zum Jahresende

Montag, 23. Dezember 2002

Mit massiver Werbepower will Ferrero die Umsätze für 2002 kurz vor Jahresende noch aufpolieren. Laut "Lebensmittel Zeitung" (Deutscher Fachverlag, Frankfurt) steckt das Frankfurter Unternehmen binnen zwei Monaten allein 15 Millionen Euro in die Pralinen-Werbung, um so die Kauflust zu steigern.

Weitere fünf Millionen Euro investiert Ferrero, um die Linie Kinderüberraschung zu promoten, die passend zum Kinostart vom 2. Teil von "Herr der Ringe" mit Filmfiguren ausgestattet ist. Hinzu kommen Sonderaktionen, wie die Rückerstattungscoupons bei Pralinen oder Nutella im "Freundschafts-Glas", die den Absatz deutlich ankurbeln sollen. Mit dieser Werbepower und den Aktivitäten im Handel versucht Ferrero noch den Vorjahresumsatz von 1,35 Milliarden Euro zu erreichen.

Die teils zweistelligen Preiserhöhungen bei Pralinen hatten Deutschlands größtem Süßwaren-Hersteller empfindliche Einbußen beschert. Bis Oktober sanken die Pralinen-Umsätze um etwa sechs Prozent auf 200 Millionen Euro, was dennoch einen Anteil von einem Drittel am Gesamtmarkt ausmacht.
Meist gelesen
stats