Farbe bekennen: Wirtschaftsgrößen engagieren sich für die Wertekommission

Donnerstag, 19. Juli 2012
SAP-Mitgründer Dietmar Hopp ziert eines der Kampagnenmotive
SAP-Mitgründer Dietmar Hopp ziert eines der Kampagnenmotive

In den Talkshows der Republik wird immer gerne von Werten gesprochen. Politiker, Theologen, Wissenschaftler. Jetzt beziehen sechs prominente Wirtschaftsentscheider für die Wertekommission in Bonn in einer Kampagne öffentlich Stellung. Nachhaltigkeit, Vertrauen, Integrität, Verantwortung, Mut, Respekt - für jeden dieser Werte steht in dem Auftritt ein Kopf.
-
-
Unter anderem engagieren sich SAP-Mitgründer Dietmar Hopp, Roland-Berger-Aufsichtsratschef Burkhard Schwenker, Rullko Großeinkauf-Chefin Marie-Christine Ostermann, Unternehmer und Vorsitzender von UNICEF Deutschland Jürgen Heraeus sowie der Vorstandsvorsitzende der Sporthilfe Michael Ilgner. Sie stehen im Printmotiv jeweils als Pate hinter einer 3D-Installation ihres Begriffes. 

Der Auftritt kommt nicht von ungefähr. Die Mehrheit der Führungskräfte erwartet, dass die Bedeutung von Werten innerhalb von Unternehmen weiter steigen wird. Das ist das Ergebnis einer Umfrage der Wertekommission im Vorfeld der Pro-Bono-Kampagne. Das dürfte auch für das Marketing gelten, wo neben dem Beitrag zum Unternehmenswert nach wie vor stark über nachhaltige Werbung und Mut diskutiert wird.

-
-
Die Kreation der Motive verantwortet Red Cell in Düsseldorf. Die Idee ist dabei eine Weiterentwicklung der Kampagen aus dem Jahr 2007. „Uns war es wichtig, jetzt auch die Online-Kanäle zu nutzen, um die Relevanz dieser Werte wieder in ein breiteres Bewusstsein zu bringen", erklärt Jasmin Schulze, Red Cell- Account Direktorin, die Strategie. Anders als zuvor wird daher diesmal der Auftritt über QR-Code und Facebook in die digitale Welt verlängert. mir
Meist gelesen
stats